Unsere Transformations-Retreats für Frauen mit Krebs: Vier Tage Zeit für dich und deine Themen

Im Retreat schaffen wir einen Raum zum Innehalten und Sein. Zum Lernen, Erleben, Erkennen und Wachsen. Zum Austauschen und sich verbinden – mit sich selbst, mit anderen Betroffenen und mit Expertinnen, die dich im und nach dem Retreat begleiten.

In einer Gruppe von Menschen zu sein, die sich auch auf einer Heilungsreise von Krebs befinden, ist unglaublich wertvoll. Wenn du sein darfst, wie du bist, wenn du dich zeigen darfst mit deiner Krankheit, deinem Schmerz, deinen Tränen, deiner Verzweiflung, Wut, Angst und Ungewissheit und auch deiner Freude, Lebendigkeit und Zuversicht – wenn du gesehen und verstanden wirst – dann wird dein Heilungsprozess um ein Vielfaches beschleunigt.

Wenn du in einer Gruppe so in deiner Ganzheit gesehen wirst, dann entsteht Verbindung. Du darfst auch eine liebevolle Hand auf deiner Schulter empfangen. Oder eine Umarmung. Gehalten werden und geborgen sein – physisch und psychisch – ist heilsam.

Im Retreat knüpfen wir ein Herzensnetzwerk mit den anwesenden Frauen, welches dich auch nach dem Retreat stärkt, trägt und nährt. Wir wachsen gemeinsam in diesem verbundenen Miteinander.

Was unsere Teilnehmerinnen sagen

Während der vier Tage hier im Retreat habe ich mich gesund gefühlt – ich habe sogar vergessen, dass ich krank bin. Die Frauenrunde hier ist unglaublich schön. Ich kann sehr viel aus dem Retreat mitnehmen.
Jacqueline A.
«Als Kind habe ich gelernt, dass ich keine negativen Emotionen zeigen darf. Im Retreat kamen einige herausfordernde Emotionen hoch. Ich mir Zeit genommen, um mit diesen Emotionen zu sein, sie zuzulassen und zu spüren. Ich habe gemerkt, dass ich mit ihnen sein kann und keine Angst vor ihnen haben muss. Das ist sehr befreiend»
Manuela K.
«Im Retreat habe ich dank Bettina, Karin und den Teilnehmerinnen erkannt, dass der Rest meines Lebens trotz dem Krebs gross, lustvoll, freudig und schön sein kann. Diese Erkenntnis ist das grösste Geschenk, das ich seit langem erhalten habe.»
Silvia C.
«Im Yoga habe ich gemerkt, wie stark ich eigentlich bin. Ich habe erkannt, dass ich in einer Opferhaltung lebe und mich gefragt, wie lange ich noch so weiter leben will. Ich darf nun endlich aus ihr heraus kommen.»
Heidi H.
«Im Retreat habe ich erfahren, wie wichtig und bereichernd für mich der Austausch mit anderen betroffenen Frauen ist. Ich fand es sehr schön, dass wir uns jeden Morgen eine Stunde Zeit genommen haben, um in der Gruppe zu teilen, was uns gerade bewegt.»
Ursi M.
Am vierten Tag im Retreat konnte ich mir wieder selber die Schuhe an- und ausziehen und normal die Treppe hochgehen. Das hatte ich nicht gekonnt, als ich hierher gekommen bin.
Silvia C.
«Besonders gut gefallen hat mir Bettina's Heilmeditation, das Feuerritual am Abend, die Informationen zu Krebs und die Meditation mit Dr. Gesche Wolter und die Tipps von Karin. Auch das Hotel und das Essen waren mega!»
Katharina L.
«Vier Tage lang weg sein von zu Hause mit tollen Frauen, mich entspannen und Neues kennenlernen war mega. Yoga, Hypnose, Meditation, Lokalität, das Zusammensein mit den anderen Teilnehmerinnen... Mir hat alles gefallen.»
Mona M.
Esha Krebs Retreat Impressionen

Der menschliche Organismus strebt naturgemäß nach Gesundheit. Dank seiner eingebauten Selbstheilungskräfte ist er in der Lage, Krankheiten, Verletzungen und Infektionen auf natürliche Weise kontinuierlich zu überwinden. Wenn diese Selbstheilungskräfte geschwächt werden, steigt die Anfälligkeit des Körpers für Krankheiten und Infektionen, und der Heilungsprozess verlangsamt sich. Dies äussert sich durch Symptome wie Schmerzen, Haut- oder Verdauungsprobleme, Ängste und Bluthochdruck. Bei längerfristiger Schwächung des Organismus können auch chronische und schwere Krankheiten wie Diabetes, Autoimmunerkrankungen und Krebs entstehen.


Physischer und psychischer Stress sind die Hauptursachen für die Schwächung der Organismus und die Entstehung von Erkrankungen. Durch Symptome zeigt uns der Organismus, dass er nicht mehr im Gleichgewicht ist und wir etwas ändern dürfen. Um wieder gesund zu werden, ist es entscheidend, die Selbstheilungskräfte ganzheitlich auf allen Ebenen – körperlich, mental, emotional und spirituell – zu unterstützen.

Im Retreat schauen wir auf die Ursachen und stärken unsere Selbstheilungskräfte, um aus eigener Kraft und Verantwortung wieder gesund zu werden.

Inhalte

Esha Krebs Gesche Wolter

Krebs und Krebstherapien in der Tiefe verstehen

Dr. med. Gesche Wolter

Was ist eigentlich Krebs genau? Wie kann Krebs entstehen? Welches sind mögliche Ursachen auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene? Und was sind mögliche schul- und ganzheitlich-medizinischen Krebs-Therapien und welche Vor- und Nachteile bringen sie?

Esha Krebs Karin Gleichner

Ganzheitlich gesund werden

Karin Gleichner

Erfahre, wie du dein körperliches, geistiges und seelisches Gleichgewicht wiederherstellen kannst, um gesund zu werden. Wir besprechen die Themen Stress (Lifestyle, negative Gedankenmuster, Traumata usw.), Ernährung, Mikrobiom, Supplementierung, Bewegung, Regeneration, Gifte, Mundgesundheit, Parasiten.

Esha Krebs Gesche Wolter

Krankheit bewusst machen und transformieren

Dr. med. Gesche Wolter

Die Hypnosetherapie hilft, die Ursachen von Krankheit aus dem Unterbewusstsein ins Bewusstsein zu heben, sie neu zu bewerten, aufzulösen und so zu einer ursächlichen und ganzheitlichen Heilung zu finden.

Esha Krebs Bettina Loepfe

Über das Unterbewusstsein in die Heilkraft

Bettina Loepfe

Wenn wir über längere Zeit nicht auf unser Herz und unsere Seele hören, spricht der Körper durch Symptome zu uns. Für eine ganzheitliche Heilung ist es deshalb essenziell, den seelischen Ursachen einer Krankheit nachzugehen. Durch die Arbeit im Unterbewusstsein kann die Verbindung zum ursprünglichen «Ich» aufgenommen werden. Wir kommen zurück in den Einklang, was die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Esha Krebs Karin Gleichner

Über den Körper in die Heilung

Karin Gleichner

Durch spezielle Yoga-Übungen stärken und öffnen wir unsere Körper für die Heilungsreise und das Leben. Über die Atmung und mithilfe verschiedener Bewegungstechniken finden wir Zugang über unseren Körper zu unserem Inneren. Wir schulen unsere Achtsamkeit, Disziplin und Selbstliebe.

Retreat Daten

DATEN 2024

13. – 16. Mai
8. – 11. September
12. – 15. Dezember

 

DATEN 2025

20. – 23. Februar
24. – 27. April
18. – 21. September
6. – 9. November

Das Retreat beginnt am ersten Tag um 8.30 und endet am letzten Tag um ca. 16.30.

Wir haben Platz für 10 wundervolle Frauen.

KOSTEN
4 Tage und 3 Nächte

 

Retreat
CHF 1040.–

Early Bird: Anmeldung bis 2 Monate vor Retreat: 940.–


Zimmer & Mahlzeiten

CHF 463.– bis 643.– (je nach Zimmertyp, siehe Anmeldeformular).

Falls du dich angesprochen fühlst, aber einen finanziellen Engpass hast, kontaktiere uns bitte. Wir finden gemeinsam eine Lösung.

Wir sind auch nach dem Retreat für dich da

Unser Retreat ist intensiv und kann vieles auslösen. Uns ist wichtig, dass du damit nicht alleine bist. Deshalb laden wir dich ein in unser 3-monatiges Online-Programm: Wir treffen uns regelmässig online, um Themen zu vertiefen, Fragen zu beantworten und dir neuen Input und «Aufgaben» zu geben, die dich auf deinem Heilungsweg weiter gehen lassen. So wirst du in deinem weiteren Prozess begleitet und gehalten und bist im Austausch.

 
Was ist im Online-Programm enthalten?

⭐ Wöchentliche Online-Coaching Sessions mit Bettina, Karin und Dui (ca. 1.5h)

⭐ Zwei Einzelsessions mit den Expertinnen deiner Wahl (Gesche, Nandarani, Dui, Karin, Bettina, Silvia)

⭐ Online Community: Tausche dich aus mit den anderen Teilnehmerinnen und stelle dem Esha-Team deine Fragen.

Wir verwenden Cookies, um Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und um unseren Datenverkehr zu analysieren. View more
Akzeptieren
Ablehnen
Scroll to Top